Über mich

Kaum zu glauben, aber Foto-Henn gibt es schon seit über 60 Jahren.

Mein Vater, Theo Henn, begann in den 50er Jahren mit der Fotografie.

Mit seinem Freund zusammen fotografierten sie u.a. von Ahrweiler bis Koblenz die Winzerfeste.

Mit den Einnahmen in den 50er und 60er Jahren wurde die Familie ernährt. Später in den 70ern finanzierte er sein Fernstudium zum Ingenieur.

 

Auch damals schon war Foto-Henn bekannt für Qualität und Zuverlässigkeit.

 

Mit 15 Jahren interessierte ich mich auch für die Fotografie. Da der Freund meines Vaters in Rente ging, konnte ich erfolgreich meine kleine Modeleisenbahnanlage gegen eine LEICA IIIa tauschen, ( sein Alterswunsch war eine Modeleisenbahnanlage ) die ich später bei ihm in ein LEICA M2 umtauschte. Mein Vater führte mich in die Kundschaft ein und zog sich dann sukzessiv aus der professionellen Fotografie zurück und arbeitet bis zum Schluß als Ingenieur.

 

So fotografierte ich mit 16 Jahren erst in meinem Schützenverein die Veranstaltungen.

Später auch für andere Schützenvereine, Karnevalsvereine und Junggesellenvereine sowie alle anfallenden Events wie Hochzeiten, Taufen, Kommunion, etc...

 

Mit 18 Jahren beantragte ich endlich meinen ersten Gewerbeschein als Fotograf.

Dann ergab sich die Möglichkeit bei unsere Tageszeitung ( Kölnische Rundschau – Lokalausgabe Rhein-Sieg Rundschau ) als Pressefotograf zu arbeiten. Dieses machte ich einige Jahre. Weiterhin war ich als Werksfotograf für die Dynamit Nobel AG in Troisdorf tätig und für die Presse- und PR-Agentur – gipa-press- die für die CMA in Bonn tätig war

 

 

 

Ich habe doch einige Tugenden von meinem Vater übernommen, d. h.

 

Qualitativ hochwertige Fotos zu liefern, zuverlässig sein und das einzuhalten was man versprochen hat !!!

 

Daher freue ich mich in Zukunft auf eine weitere und angenehme Zusammenarbeit mit Ihnen !

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017-2018 by: foto stephan henn | All rights reserved